Dermanyssus gallinae

Die Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallinae) stellt in Europa die größte Bedrohung durch Milben dar. Diese Schädlinge verursachen vermehrte Anämie, höhere Mortalität sowie Krankheitsanfälligkeit und verschlechtern die Produktionsparameter wie Futterverwertung, Legeleistung, Eiqualität und Gewichtsentwicklung.

Neben der Beeinträchtigung der Tiergesundheit stellen parasitäre Milben ein kostenintensives weltweites Problem in der Geflügelproduktion dar. Alleine in Europa belaufen sich die jährlichen Kosten durch den Befall mit Roten Vogelmilben auf insgesamt 360 Millionen €, wobei mehr als 300 Millionen Hennen in allen Haltungsformen betroffen sind.

Schematisierung des 7-10 Tage Entwicklungszyklus der Roten Vogelmilbe

Lebenszyklus der Milben

Neben dem Ei hat die rote Vogelmilbe vier Lebenszyklusstadien: Larve, Protonymphe, Deutonymphe und adulte Milbe. Die Larven schlüpfen mit sechs Beinen und nehmen keine Nahrung (Blut) auf. Nach der ersten Häutung haben sowohl die Nymphen als auch die adulten Milben 8 Beine. Protonymphen, Deutonymphen und adulte Milbenweibchen ernähren sich regelmäßig von Wirtsblut, männliche Tiere nur gelegentlich.

Einmal am Wirt angelangt, saugt die Milbe über einen kurzen Zeitraum von bis zu einer Stunde Blut. Diesen Vorgang wiederholt sie alle zwei bis vier Tage und üblicherweise während der Dunkelphasen. Die Gesamtentwicklung vom Ei über ein Larvenstadium und zwei Nymphenstadien bis zur adulten Milbe erfolgt üblicherweise innerhalb von 7-10 Tagen.

Rote Vogelmilben an Strohhalmen
Rote Vogelmilben in einem Strohhalm auf einem Freilandbetrieb.
Diagramm des Lebenszyklus der Roten Vogelmilbe mit Ei, Larve, Nymphe, Milbe
In Anlehnung an Sparagano, et. al.3

The life cycle of the poultry red mite, Dermanyssus gallinae.

244,140,625 Probleme

Wenn eine Milbe acht Eier pro Eiablage legt, sind innerhalb von nur 12 Wochen 244.140.625 Milben vorhanden. Dieses kleine Problem kann schnell außer Kontrolle geraten, wenn es nicht richtig gehandhabt wird.

Woche 4 Eier/Gelege 8 Eier/Gelege
Tag 0 1 1
Woche 1 3 5
Woche 2 9 25
Woche 3 27 125
Woche 4 81 625
Woche 5 243 3,125
Woche 6 729 15,625
Woche 7 2,187 78,125
Woche 8 6,561 390,625
Woche 9 19,683 1,953,125
Woche 10 59,049 9,765,625
Woche 11 177,147 48,828,125
Woche 12 531,441 244,140,625

1 Sparagano O.A.E., George D.R., Harrington D.W.J., Giangaspero A. Significance and control of the poultry red mite Dermanyssus gallinae. Annu Rev Entomol 2014; 59:447-466.

2 Chauve C.T he poultry red mite Dermanyssus gallinae (De Geer, 1778): current situation and future prospects for control. Vet Parasitol 1998: 79:239-245.

3 Carter E. Gillett-Kaufman JL. Chicken mite (other common names: poultry red mite, roost mite) Dermanyssus gallinae (De Geer) (Arachnida: Acari: Dermanyssidae ). Document EENY611. UF/IFAS Extension. Gainesville, FL December 2014. http://edi.s.ifas.ufl.edu/int1070 (accessed August 2016).

Ein sicherer Stall ist ein sauberer Stall.

Es gibt viele Faktoren, die beim Eintrag und der Ausbreitung der Roten Vogelmilbe eine Rolle spielen.
Mit Hilfe von Biosicherheits- und Hygienemaßnahmen kann man den Milbenbefall unter Kontrolle halten.

DIE RISIKOFAKTOREN KENNENLERNEN